News

Dolomites UNESCO: Hauptfest im Geoparc Bletterbach am 17. Juni

Die Geologie und der Dolomites UNESCO GEOtrail stehen im Zentrum der Veranstaltungsreihe "Dolomites UNESCO Fest 2018", die in Sexten und Bletterbach stattfindet

2017 zum ersten Mal organisiert, findet das "Dolomites UNESCO Fest" als Veranstaltungsreihe im und zum Dolomiten UNESCO Welterbe heuer zum zweiten Mal statt und ist dem Thema Geologie – Dolomites UNESCO Geotrail gewidmet. "Wir möchten damit immer mehr Einheimische und Gäste für die Schönheit und Einzigartigkeit der Landschaft des Dolomiten UNESCO Welterbes begeistern", erklärt Landesrat Richard Theiner die Zielsetzung der Veranstaltungsreihe, die in den nächsten Jahren weitergeführt werden soll.

Es handelt sich um eine Initiative der Tourismusvereine des Dolomiten UNESCO Welterbegebietes in Südtirol und der IDM, des Landesamtes für Naturparke und der Stiftung Dolomiten UNESCO. Sie wird unterstützt von AVS und CAI. Die einzelnen Veranstaltungen werden von zahlreichen lokalen Vereinen mitgetragen.

Der Auftakt findet in Sexten statt: Dort geht im Rahmen der Sextner Bergwoche am Samstag, dem 9. Juni, am Kreuzbergpass das Welterbefest über die Bühne. Am Sonntag, dem 10. Juni, steht die geführte Begehung einer Etappe des Dolomites UNESCO GEOtrails - vom Fischleintal zu den Drei Zinnen bis ins Rienztal - auf dem Programm.

Der Dolomites UNESCO Geotrail ist ein Weitwanderweg durch das Dolomiten UNESCO Welterbe. Der Wanderführer dazu, der soeben erschienen ist und an dem das Landesamt für Geologie und Baustoffprüfung federführend mitgearbeitet hat, beschreibt 10 Etappen durch das Welterbe in Südtirol. Für jede Etappe wurden in verständlicher Weise geologische Highlights herausgearbeitet, die dem Wanderer die einzigartige geologische Geschichte des Gebietes erklären.

Im und um den Geoparc Bletterbach in Aldein findet am Sonntag, dem 17. Juni, in Anwesenheit von Landesrat Richard Theiner die Hauptveranstaltung statt (Programm siehe Anhang). Sie bildet zugleich den Abschluss der Veranstaltungsreihe "Dolomites UNESCO Fest". Es werden kostenlose Führungen und ein spannendes Kinderprogramm geboten. Wer möchte, kann auch hier mit fachkundiger Begleitung eine Etappe des Dolomites UNESCO Geotrails begehen, die dem Wanderer die einzigartige geologische Geschichte des Gebietes erklären, und somit einen der Gründe, warum die Dolomiten den Titel "Welterbe der Menschheit" erhalten haben.

Die Anreise zum Geoparc Bletterbach erfolgt bevorzugt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab dem Bahnhof von Auer oder Neumarkt nach Aldein (Linie 142) und direkt zum Besucherzentrum (Linie 146). Für die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug werden im Weiler Lerch Wiesenparkplätze ausgewiesen, das Fest kann mit einem Shuttledienst oder zu Fuß erreicht werden.

mpi